Paulus-Haus Jerusalem

Das Paulus-Haus wirkt von außen wie eine feste Burg. Gleichzeitig ist es inmitten des pulsierenden Lebens von Jerusalem eine Oase der Ruhe und Erholung. Sobald man das Gelände betritt, ist von der Betriebsamkeit des nur wenige Meter entfernten Basars kaum noch etwas zu spüren. Das Haus empfängt seine Gäste mit dem Glockenschlag der über hundert Jahre alten hölzernen Standuhr und bietet auch im Hochsommer erfrischende Kühle, denn die dicken Mauern halten die Hitze ab.

 

Im Erdgeschoss geht es vorbei an unseren beiden Meetingräumen, die sich gegenüber dem Speisesaal befinden. In diesen Versammlungsräumen begrüßen wir die ankommenden Reisegruppen. Außerdem können die Gäste hier entspannen oder sich mit ihrer Gruppe treffen. Es stehen verschiedene Regale mit Reiseführern, historischer und belletristischer Literatur zur Verfügung.

 

Am Ende des Ganges befindet sich im Erdgeschoss die von Herrmann Gottfried gestaltete Egeria-Kapelle. Seit 2019 ist sie der frommen Egeria geweiht, der ersten Pilgerin im Heiligen Land. Die Egeria-Kapelle kann nach Absprache genutzt und besichtigt werden. Hier findet am Sonntagabend unser wöchentlicher Gottesdienst statt.

 

Schräg gegenüber der Kapelle liegt der 2019 eingerichtete Meditationsraum. Er bietet mehr Platz als die kleinere Egeria- Kapelle und kann ebenfalls für Gottesdienste genutzt werden. Für größere Gruppen ist er ein idealer Ort für Andachten und Gebete. Jeden Montag finden dort unsere „Montagsmeditationen“ statt, zu denen alle Gäste herzlich eingeladen sind.

 

In der ersten Etage des Paulus-Hauses kann der sogenannte Kaisersaal besichtigt werden. Auch wenn Kaiser Wilhelm II. das Paulus-Haus nie persönlich besucht hat – das im Kaisersaal befindliche Mobiliar wurde eigens für ihn angefertigt und er selbst hat es dem Gästehaus als Geschenk übergeben. Im stilvollen Ambiente dieses Raums finden unsere regelmäßigen Veranstaltungen statt.

 

In der zweiten und dritten Etage gibt es Zugang zu den Dachterrassen des Paulus-Hauses. Der Blick über die Altstadt ist beeindruckend und bleibt jedem Besucher in Erinnerung. Alle wichtigen Gebäude der Altstadt sind zu sehen: Grabeskirche und Erlöserkirche, Hurva-Synagoge und der Haram al-Sharif – das „edle Heiligtum“, auf dem sich der Felsendom und die al-Aqsa-Moschee befinden. Bis hinüber zum Ölberg geht der Blick, auf den Skopus-Berg, den massiven Turm der Himmelfahrtskirche und die Mormonen-Universität. Wenn abends die Sonne über der Altstadt untergeht, lässt sich auf der Dachterrasse bei einem Glas Wein wunderbar entspannen, während die Dächer in glühendes Licht getaucht werden und die Kuppel des Felsendoms golden über der Stadt leuchtet.

 

 

Nicht verpassen!

Im Untergeschoss des Paulus-Hauses ist ein kleines Museum zu finden, das wir gerne für Sie öffnen. Dort erhalten die Gäste Einblick in die lange Geschichte Jerusalems. Die Artefakte aus der Sammlung von Prälat Erich Läufer führen zurück bis in die Römerzeit. Außerdem gibt es zwei Tempelbergmodelle von Conrad Schick zu entdecken.

 

Im Erdgeschoss finden Interessierte unseren Shop, einen Souvenirladen, in dem geschmackvolle Andenken wie Olivenholz-Krippen, Rosenkränze, Schmuck und Filzschafe verkauft werden, die in sozialen Einrichtungen im Westjordanland hergestellt wurden.

 

Auf dem Gelände des Paulus-Hauses befindet sich außerdem die Schmidt-Schule, die als exzellente Deutsche Auslandsschule 500 arabischen Mädchen eine hochqualifizierte Schulbildung ermöglicht. Das angrenzende Görres-Haus beherbergt einen Vortragssaal und das Jerusalem-Büro des Deutschen Vereins vom Heiligen Lande.

 

Die zwischen Paulus-Haus und Schmidt-Schule gelegene St.-Paulus-Kirche wird ebenfalls für Gottesdienste, aber auch für Konzerte und andere Veranstaltungen genutzt. Sie ist sowohl über den Schulhof als auch durch das Paulus-Haus zugänglich.

Paulus-Haus

Nablus Road 97

P.O.B. 19070

IL-9119001 Jerusalem

Telefon: +972-(0)2-62 67 800

paulus-haus@dvhl.de

 

Das Paulus-Haus befindet sich im Herzen Jerusalems am Damaskustor.

© 2020 by DVHL Heilig-Land-Reisen GmbH | designed by motion-marketing

f

tw.webp
Paulus-Haus