Osterreise nach Griechenland
„Christos anesti!“

27.04.–05.05.2021 
DVHL-Reise-Nr.: 713221

Griechenland, die Wiege Europas, hat die europäische Zivilisation philosophisch, naturwissenschaftlich und politisch maßgeblich geprägt. Wir erkunden die einmaligen Zeugnisse der griechischen Antike, getreu einem Worte Demokrits (460–370 v.Chr.): „Ein Leben ohne Freude ist wie eine weite Reise ohne Gasthaus.“

Zudem werden wir Ende April (noch einmal) Ostern feiern, das höchste Fest der Christenheit! 

Weit über 80 Prozent der griechischen Bevölkerung rechnen sich der orthodoxen Kirche zu. Orthodoxe Ostern fallen immer auf den ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond der ersten Tagundnachtgleiche des Jahres. In der orthodoxen Kirche werden die beweglichen Feste nach dem alten julianischen Kalender berechnet. Somit fallen die Feste nur manchmal mit dem „westlichen“ Osterfest zusammen, das nach dem gregorianischen Kalender berechnet wird. 2021 feiern die westlichen Kirchen Ostern bereits Anfang April. „Christos anesti“ ist der Gruß der orthodoxen Griechen in der Osterzeit: „Christus ist auferstanden!“ Teilen wir – nach besinnlichen Kartagen – die Osterfreude miteinander! Die Antwort lautet: „Alithos Anesti!“ – „Er ist wahrhaft auferstanden!“

Er aber sagte zu ihnen: Erschreckt nicht!

Ihr sucht Jesus von Nazaret, den Gekreuzigten.

Er ist auferstanden;

er ist nicht hier.

Mk 16,6

© 2020 by DVHL Heilig-Land-Reisen GmbH | designed by motion-marketing

f

tw.webp