Rhodos – Symi – Kos – Patmos – Rhodos
12-tägige Bildungsreise zu den griechischen Dodekanes 
Auf den Spuren des Apostels Paulus

06.– 17.06.2021 
Reise-Nr.: 712721

1. Tag: Sonntag, 06.06.2021, Anreise
Linienflug auf die Insel Rhodos. Transfer in das Hotel am Strand. Zimmerbezug für 6 Nächte.

2. Tag: Montag, 07.06.2021, Rhodos – Stadt der Johanniter
Dank seines Kolosses war Rhodos bereits in der Antike ein beliebtes Reiseziel. Im nördlichsten Teil der Insel liegt die gleichnamige Hauptstadt mit circa 50.000 Einwohnern. Die Stadt wird in Neu- und Altstadt unterteilt. Letztere ist von einer imposanten, vier Kilometer langen Stadtmauer umgeben, über die sich Bastionen und Türme erheben. Innerhalb der Mauern durfte während der Türkenherrschaft 1523–1912 kein Christ wohnen. Zu den Schmuckstücken der Altstadt zählen der Großmeisterpalast, ursprünglich eine Burg, die Suleiman-Moschee, das nach einem Groß­meister benannte Amboise-Tor und das Hafentor. Fahrt auf den Monte-Smith-Hügel, auf dem einst die antike Akropolis (Stadtburg) lag, mit herrlichem Panorama. Besichtigung des Odeon mit dem antiken Stadion. Gottesdienstmöglichkeit in der katholischen Franziskus- oder Marienkirche.

3. Tag: Dienstag, 08.06.2021, Rhodos: Zeitreise in die Antike
15 Kilometer südwestlich der Stadt Rhodos dominiert der Hügel Filerimos (267 Meter) mit der Akropolis der antiken Stadt Ialyssos die Landschaft. Von hier aus genießen Sie ein fantastisches Panorama. Ialyssos war einer der drei Gründerstaaten von Rhodos, dessen erste Burg auf 1400 v. Chr. datiert. Sie besichtigen die mächtigen Ruinen der Antike sowie das Kloster Filerimos, das vom Johanniterorden im 14. Jahrhundert gegründet wurde. In der Nähe liegt das Tal der Schmetterlinge, dessen Idylle Sie auf einer kleinen Wanderung hautnah erleben. Jedes Jahr im Juli flattern hier abertausende braunrote Schmetterlinge durch die Lüfte. Dann geht es auf der Nationalstraße zur antiken Stadt Kamiros (6. Jhd. v. Chr.), deren Tempelbezirk, Agora, Häuser und Zisternen teilweise freigelegt wurden.

4. Tag: Mittwoch, 09.06.2021, Der Charme der Insel Symi
Fahrt mit dem Boot vom Mandraki-Hafen auf die Insel Symi (circa zwei Stunden). Auf der 64 Quadratkilometer großen Insel besuchen wir das dem Erzengel Michael geweihte Kloster Panor­mitis mit schönen Wandmalereien und einer Ikonenwand. Dann fahren wir mit dem Boot in den Haupthafen von Symi, bekannt durch die Schwammfischerei, deren Produkte in den Geschäften angeboten werden. Es bleibt Zeit, den hübschen Hafen zu Fuß zu erkunden und von der Ober­stadt das Panorama zu genießen – oder für einen Imbiss mit erfrischendem Bad im Meer.

5. Tag: Donnerstag, 10.06.2021, Lindos, die Perle von Rhodos 
Fahrt entlang der Ostküste nach Lindos, eine der drei antiken Städte von Rhodos und zweifels­ohne einer der schönsten Orte der Insel. Die Akropolis war der Göttin Athena Lindia geweiht. Von ihrer Anhöhe aus sehen Sie die St.-Pauls-Bucht, wo der Apostel Paulus im Jahre 58 n. Chr. landete und predigte. Die Burgmauern errichteten die Kreuzfahrer. Bei einem Bummel durch die Gassen mit ihren weißgekalkten Häusern flanieren Sie vorbei an der Marienkirche, einem Meister­werk der Johanniter. Ein Besuch des Dorfes Asklipion mit seiner Johanniterburg und der mächtigen Kirche Kimisis tis Theotoku runden den Tag ab, letztere eines der wunderbarsten Gotteshäuser Griechenlands.

6. Tag: Freitag, 11.06.2021, Rhodos
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, zum Baden, zum Bummeln und zur Erholung.

7. Tag: Samstag, 12.06.2021, Kos, die „Insel des Hippokrates“
Überfahrt mit dem Schiff nach Kos. Hotelbezug für eine Nacht. Im Altertum trug die Ärzteschule des Hippokrates den Namen Kos in alle Welt. Der Eid, den er seinen Schülern abverlangte, wird weiterhin von allen angehenden Ärzten geschworen. Im Asklepieion hören wir von den Methoden der antiken Medizin. In der Stadt Kos besichtigen wir faszinierende römischen Ruinen und be­suchen das Archäologische Museum. Wir verweilen unter der Platane des Hippokrates und sehen die Johanniterfestung.

8. Tag: Sonntag, 13.06.2021, Patmos, das „Jerusalem der Ägäis“
Überfahrt mit dem Linienschiff (ca. 4 Stunden) nach Patmos, vorbei an der Schwammfischereiinsel Kalymnos und an Leros. Rundgang durch den malerischen Hauptort der Insel und Besuch des Frauenklosters Zoodochos Pigi und weiterer Kirchen. Hotelbezug für zwei Nächte. Abendessen in einer landestypischen Taverne.

9. Tag: Montag, 14.06.2021, Patmos: „Die Apokalypse“
Nach der christlichen Überlieferung hat der Apostel Johannes auf Patmos die Apokalypse niedergeschrieben. Wir fahren zur Grotte der Offenbarung des Johannes und besuchen das Johannes­kloster, das wie eine Burg die Insel beherrscht. Das Museum birgt einen reichen Klosterplatz, mit wertvollen Handschriften und Ikonen. Anschließend Fahrt zum Nonnenkloster Evangelismos. Abendessen in einer landestypischen Taverne.

10. Tag: Dienstag, 15.06.2021, Patmos – Rhodos
Je nach Fahrplan freie Zeit auf Patmos zum Bummeln oder Baden. Im Laufe des Tages Schifffahrt zur Insel Rhodos. Transfer zum Hotel und Zimmerbezug für zwei Nächte.

11. Tag: Mittwoch, 16.06.2021, Rhodos
Tag zur freien Verfügung, zum Baden, Bummeln und zur Erholung.

12. Tag: Donnerstag, 17.06.2021, Rhodos – Rückreise 
Tag zur freien Verfügung. Gegen 16 Uhr Transfer zum Flughafen Rhodos für den Rückflug.
 


 – Programmänderungen vorbehalten –

© 2020 by DVHL Heilig-Land-Reisen GmbH | designed by motion-marketing

f

tw.webp