Heiliges Land jenseits des Jordan

Studien- und Pilgerreise durch Jordanien

Erweiterungsbausteine (Programm)

 

Exkursion Wadi Rum
Das Wadi Rum war nicht nur Schauplatz der Aktionen des Lawrence von Arabien, sondern ist bis heute die Heimat der Haschemiten-Beduinen. In alttestamentlicher Zeit gehörte diese Region zum Land Midian, das die Bibel mit der Geschichte vom „brennenden Dornbusch“ (Ex 3) in Verbindung bringt. Mehrstündige Fahrt mit Jeeps in einige Seitentäler. Wanderung zu exponierten Stellen.


Wer die Faszination der Wüste besonders intensiv erleben will, hat folgende Optionen: a) Eine Übernachtung im Captains Camp in Beduinenzelten oder b) eine Übernachtung unter freiem Himmel, unter einem unglaublich schönen Sternenzelt. In beiden Fällen muss ein zusätzlicher Reisetag eingeplant werden.

Fahrt zu den Wüstenschlössern
Jordaniens Wüstenschlösser sind wunderbare Beispiele für frühislamische Kunst und Architektur. Zugleich sind sie Zeugnis einer spannenden Geschichte des Landes. Eines der Schlösser, Qsayr Amra, wurde von der UNESCO ins Welterbe aufgenommen. Die Wüstenschlösser lassen sich bequem von Amman aus in einem Tagesausflug besichtigen.

Ausflug nach Aqaba
Das als „Jordaniens Fenster zum Meer“ gelobte Aqaba, der einzige Seehafen Jordaniens, ermöglicht eine willkommene Abwechslung von der Wüste. Die Sandstrände und Korallenriffe gehören zu den ursprünglichsten im Roten Meer. Hier kann man einen entspannten Tag am Wasser mit Baden, Segeln oder Tauchen verbringen oder die Unterwasserstation und das Vogelobservatorium besuchen.

© 2020 by DVHL Heilig-Land-Reisen GmbH | designed by motion-marketing

f

tw.webp