Frühes Christentum auf den Dodekanes.

Malerische Sonneninseln der Ägäis: Rhodos – Symi – Kos – Patmos

1. Tag:  Flug nach Rhodos

Linienflug auf die Insel Rhodos. Empfang durch den örtlichen Reiseleiter und Transfer in das Hotel. Hotelbezug für 5 Nächte.

 

2. Tag: Rhodos - Stadt der Johanniter

Besichtigung von Rhodos-Stadt, im nördlichsten Teil der Insel mit ca. 50.000 Einwohnern. Besuch der mittelalterlichen Altstadt mit ihrer imposanten 4 km langen Stadtmauer, der Ritterstraße, dem Großmeisterpalast, der Suleiman Moschee, dem jüdischen und türkischen Viertel sowie ihren einladenden Einkaufsstraßen und dem Hafen. Weiterfahrt auf den Monte-Smith-Hügel, auf dem einst die antike Akropolis (Stadtburg) lag, mit wundervollem Panorama. Besichtigung des Odeon mit dem antiken Stadion.

 

3. Tag: Rhodos – Zeitreise in die Antike

15 km südwestlich der Stadt Rhodos dominiert der Hügel Filerimos (267m) mit der Akropolis der antiken Stadt Ialyssos die Landschaft. Ialyssos war eine der drei Gründerstädte von Rhodos, deren erste Burg auf 1.400 v. Chr. datiert. Besichtigung der archäologischen Funde aus der Antike und des Klosters Filerimos, das vom Johanniterorden im 14. Jh. gegründet wurde. Weiter zum Tal der Schmetterlinge, wo wir auf einer kleinen Wanderung die Idylle der Natur erleben. In der antiken Stadt Kamiros (6. Jh. v. Chr.) sehen wir beeindruckende archäologische Funde mit dem Tempelbezirk, der Agora, den Häusern und Zisternen.

 

4. Tag: Malerisches Symi – Insel des Erzengels Michael

Abfahrt vom Mandraki-Hafen mit einem Boot auf die kleine Nachbarinsel Symi. Besuch des Klosters Panormitis, das dem Erzengel Michael geweiht ist und ein beliebter Wallfahrtsort der Griechen, mit kunstvollen Wandmalereien und einer wundersamen Ikone des Heiligen. Weiterfahrt mit dem Boot zum Haupthafen von Symi, bekannt durch die Schwammfischerei. Es bleibt Zeit, den malerischen Hafen zu Fuß zu erkunden und von der Oberstadt das Panorama zu genießen oder für einen Imbiss mit erfrischendem Bad im tiefblauen Meer. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Rhodos.

 

5. Tag: Lindos, die Perle von Rhodos

Fahrt entlang der Ostküste nach Lindos, neben Ialyssos und Kamiros eine der drei antiken Städte von Rhodos und zweifelsohne ebenso einer der schönsten Orte der Insel. Die Akropolis war der Göttin Athena Lindia geweiht. Von der Anhöhe aus sehen wir die St.-Pauls-Bucht, in der der Apostel Paulus im Jahre 58 n. Chr. landete und predigte. Die unterhalb der Akropolis gelegenen Burgmauern errichteten damals die Kreuzfahrer. Während  eines Bummels durch die winkligen Gassen mit ihren weißgekalkten Häusern flanieren wir vorbei an der Marienkirche, einem  Meisterwerk der Johanniter. Danach Besuch der Paulus-Bucht mit der kleinen Kapelle. Weiter in das Dorf Asklipion mit seiner Johanniterburg und der mächtigen Kirche Kimisis tis Theotoku. Die Kirche ist eines der schönsten Gotteshäuser Griechenlands.

 

6. Tag: Kos, die Insel des Hippokrates

Überfahrt mit dem Schiff nach Kos. Hotelbezug für eine Nacht. Im Altertum trug die Ärzteschule des Hippokrates den Namen Kos in alle Welt. Der Eid, den er von seinen Schülern verlangte, wird immer noch von angehenden Ärzten geschworen. Im Asklepieion hören wir von den Methoden der antiken Medizin. In der Stadt Kos begegnen wir römischen Ruinen und besuchen das archäologische Museum. Wir verweilen unter der Platane des Hippokrates und sehen uns die  Johanniterfestung an.

 

7. Tag: Insel Patmos, das „Jerusalem der Ägäis“

Überfahrt mit dem Linienschiff (ca. 4 Std. ) nach Patmos; vorbei an der Schwammfischereiinsel Kalymnos und an Leros. Rundgang durch den malerischen Hauptort Skala. Besuch des Frauenklosters Zoodochos Pigi sowie weiterer Kirchen. Hotelbezug für zwei Nächte. Abendessen in einer landestypischen Taverne.

 

8. Tag: Der Apostel Johannes und die Apokalypse

Der christlichen Überlieferung zufolge hat der Apostel Johannes auf Patmos die Apokalypse niedergeschrieben. Wir fahren zur Grotte der Offenbarung des Johannes und besuchen das Johanneskloster, das wie eine Burg die Insel beherrscht. Das Museum birgt einen reichen Klosterschatz, mit wertvollen Handschriften und Ikonen. Nach einem  kleinen Spaziergang durch den malerischen Ort Chora mit atemberaubenden Panoramablick Fahrt zum Nonnenkloster Evangelismos und von dort Aufstieg (ca. 2x30 Minuten) zur Gipfelkirche Profitis Ilias. Abendessen in einer landestypischen Taverne.

 

9. Tag: Rückfahrt nach Rhodos

Je nach Fahrplan freie Zeit auf Patmos zum Bummeln oder Baden. Im Laufe des Tages Schifffahrt zur Insel Rhodos. Transfer zum Hotel für eine Übernachtung.

 

10. Tag: Ende der Reise

Abreise – Transfer zum Flughafen Rhodos oder Verlängerungsaufenthalt im Badehotel am Strand für Aufpreis buchbar.

 

 

Das Programm kann wunschgemäß verkürzt oder verlängert werden mit bevorzugten Zielen an allen Tagen. Sprechen Sie uns einfach an und wir gestalten Ihr Wunschprogramm.

Griechenland
Griechenland

© 2020 by DVHL Heilig-Land-Reisen GmbH | designed by motion-marketing

f

tw.webp