Aktuelles

Corona-Pandemie: Auswirkungen auf unsere Reiseangebote

 

Die Welt erlebt derzeit eine rasante Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2). Dadurch kommt es zu einigen Einschränkungen im Reiseverkehr:

 

  • Das Auswärtige Amt warnt vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland vorerst bis einschließlich 14. Juni 2020

  • Für Israel gilt seit 06.03.2020 ein unbefristetes Einreiseverbot für deutsche Staatsbürger

  • Für Jordanien gilt seit 16.03.2020 ein unbefristetes Einreiseverbot für deutsche Staatsbürger

  • Die Flüge der Lufthansagruppe nach/aus Israel sowie Jordanien wurden eingestellt

 

Diese Reisewarnungen werden laut Außenministerium der Lage periodisch angepasst. Selbstverständlich verfolgen wir durchgängig auch die Vorgaben aller relevanten Stellen, von Behörden, anderer Ministerien, Fluglinien usw.

 

Vor diesem Hintergrund möchten wir derzeit davon ausgehen, dass unsere Reisen ab dem Sommer wieder stattfinden können.

 

Sollte das Außenministerium die Reisebeschränkungen bis zu Ihrem Reisedatum hinaus ansetzen, dann fällt dies unter „höhere Gewalt“ und „außergewöhnliche Umstände“, bei denen § 651j BGB greift. So kann der Reisevertrag allein nach Maßgabe dieser Vorschrift gekündigt werden und Sie erhalten bereits überwiesene Kosten zu 100 Prozent erstattet.

 

Sie müssen also nichts tun: Wir erstatten Ihnen bereits geleistete Zahlungen zurück.

 

Ihre Reise ist bereits storniert?

Sie erhalten Ihr Geld zurück. Wir bitten Sie nur um etwas Geduld, da zahlreiche unserer Reisegruppen betroffen sind. Unsere Buchhaltung tut ihr Möglichstes!

 

Nach Möglichkeit bieten wir ausgefallene Reisen zu einem späteren Zeitpunkt an. Geben Sie gerne Bescheid, wenn Sie Interesse daran haben.

 

Sie fragen sich, ob Ihre geplante Reise noch stattfinden kann?

Die Erstattungsregelung ermöglicht es Ihnen als Kunde, ohne jegliches Risiko abzuwarten. Sie müssen nicht absagen.

 

Weiterführende Informationen

Wenn Sie Fragen zu den Reisebeschränkungen haben, wenden Sie sich gerne an unsere Reisespezialisten oder besuchen Sie die Internetseite des Auswärtigen Amtes.


›› Kontakt
›› Auswärtiges Amt

 

Pilgerhaus Tabgha und Paulus-Haus Jerusalem: geschlossen

 

Unsere beiden DVHL-Häuser in Tabgha und Jerusalem sind bis auf Weiteres geschlossen.

Wann wir den Betrieb wieder aufnehmen können, ist im Moment ungewiss. Die Reservierungsbüros sind nicht durchgehend besetzt. Ihre Anfragen werden nur sporadisch gelesen und beantwortet.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Unsere Publikationen

›› Imageflyer

© 2020 by DVHL Heilig-Land-Reisen GmbH | designed by motion-marketing

f